Jaguar XK120 SE FHC, ex Jack Sears

Fahrzeugfotos (41 Fotos)

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Technische Daten:

Baujahr: 1954
Motor: Sechszylinder Reihenmotor mit zwei obenliegenden Jaguar D-Type Nockenwellen; Aluminium-Zylinderkopf; SU-H8 Sandcast Vergaser;
Getriebe: 4-Gang Schaltgetriebe
Hubraum: 3.442 ccm
Zylinder: 6
Leistung: 154 KW / 210 PS

Fahrzeugbeschreibung:

Wir freuen uns, dass wir Ihnen einen der bedeutendsten Jaguar XK anbieten können.

Jaguar XK120 SE FHC, ex Jack Sears, registration number DVV 200

Vom Jaguar XK120 wurden insgesamt 12.056 Stück gebaut (FHC, OTS und DHC).
Die Coupe-Variante des Jaguar XK120 wurde 2.678 Mal hergestellt (194 RHD, 2.484 LHD).

Knapp ein Drittel der gebauten Jaguar XK120 wurden mit der leistungsstärkeren SE-Option bestellt.
Jaguar XK120 mit Standard-Motor: 8.254 Stück
Jaguar XK120 mit dem leistungsstärkeren SE Motor: 3.792 Stück.


Auf speziellen Kundenwunsch lieferte Jaguar 26 Fahrzeuge mit einem besonders hoch verdichteten und nochmals leistungsgesteigerten Motor aus.

Diese 26 Fahrzeuge hatten den sogenannten "9S-Motor".

DVV 200 ist laut Jaguar Heritage:

1 von 26 Jaguar XK120 SE (alle Karosserievarianten) mit einem "9S-Motor"
1 von 12 Jaguar XK120 SE FHC (LHD und RHD) mit einem "9S-Motor"
1 von 1 Jaguar XK120 SE FHC RHD mit einem "9S-Motor"


DVV 200 wurde als Neufahrzeug von der Rennfahrerlegende Jack Sears gekauft.

Jack Sears setzte seinen Jaguar XK120 SE FHC, DVV 200 in der Saison 1954 bei insgesamt acht Rennveranstaltungen ein (u.a. RAC Rally, Goodwood, Snetterton). Bei sieben der acht Rennen errang Jack Sears mit DVV 200 einen Podiumsrang.

Kurzinfo zu Jack Sears:
Jack Sears gewann die “British Saloon Car Championship” in 1958 und in 1963 und startete insgesamt vier Mal bei den 24h Le Mans sowie zwei Mal bei den 12h Sebring.
Zwischen 1960 und 1965 fuhr Jack Sears für die absoluten Top-Teams bei der Sportwagenweltmeisterschaft und pilotierte dabei Fahrzeuge wie den Ferrari 330 LMB, AC Cobra, Jaguar E-Type Lightweight und Shelby Daytona Coupe.

In den 1970er Jahren gelangte der ex Jack Sears Jaguar XK120 in den Besitzer von Peter & Michael Sargent. Peter Sargent war ebenfalls ein herausragender Rennfahrer (u.a. Sportwagenweltmeisterschaft auf Jaguar C-Type, D-Type & E-Type, Lister Costin, …; 3x 24h Le Mans).

Peter & Michael Sargent verkauften DVV 200 nach langjährigem Besitz im Jahr 2000 an Francis Perring.

Der letzte Besitzer erwarb den Jaguar XK120 in 2003.

DVV 200 wurde über die Jahre von seinen Besitzern gehegt und gepflegt. Das Fahrzeug präsentiert sich in sehenswertem Zustand und besticht durch seine sehr gute, originale Substanz.

Technisch ist das Jaguar XK120 SE FHC absolut top und sofort einsatzbereit.

DVV 200 wurde zum Goodwood Revival 2018 (Fordwater Trophy) eingeladen.

Das Fahrzeug wurde für das Goodwood Revival bei der Top-Adresse CLK Developments vorbereitet. Entsprechende Rechnungen für über 30.000 GBP liegen vor.

DVV 200 ist selbstverständlich in Jack Sears Biografie „Gentlemen Jack“, sowie in „The Jaguar XK´s“ von Paul Skilleter, „Original Jaguar XK“ von Philip Porter und in „The Jaguar XK120 in Competition“ von Dr. James Fraser erwähnt und abgebildet.

Zum Fahrzeug sind zahlreiche Unterlagen vorhanden (Heritage Certificate, Bücher, Fotos, Rechnungen, …).

FIA-Papiere (gültig bis 2028) sind ebenfalls vorhanden.

Aufgrund des außergewöhnlichen historischen Stellenwertes eignet sich DVV 200 besonders für die Teilnahme an den absoluten Top-Veranstaltungen wie Mille Miglia, Le Mans Classic und Goodwood Revival.

Eine einmalige Gelegenheit!

Verkaufspreis 215.000,00 Euro

Sie haben Interesse an diesem Fahrzeug?
Hier können Sie eine Anfrage an uns senden.

Vorname
Nachname
E-Mail *
Nachricht

Felder mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.